top of page

TantraMassage

Die Tantra Massage ist ein ritueller Raum, um deinen Körper, deine Sinnlichkeit, dein verletzliches Wesen zu ehren, und dich körperlich und seelisch zu berühren. Ein Raum, um deinen Körper, deine Empfindungen und deine Gefühle tiefer zu erfahren und kennen zu lernen.

Beschreibung

 

Was ist Tantra Massage?

Der Begriff "Tantra Massage" wird in verschiedenen Kontexten mit unterschiedlichen Absichten verwendet. Bei mir geht es weder um hohe Erregungszustände noch um ein Orgasmusversprechen. Es geht darum, deine Empfindungen (körperlich, seelisch) zu erforschen, Entspannung und Vertrauen zu finden, Blockaden und Scham zu lösen, deine Sexualität mit deinem Herz zu verbinden, dein ganzes Wesen anzunehmen lernen, um aus diesen Erfahrungen das Leben und deine Sexualität in voller Fülle zu erfahren und ausdrücken zu können. In diesem Sinne ist Tantra Massage für mich Heilarbeit.

Sexuelle Erregung oder gar ein Orgasmus kann vielleicht teil davon sein, aber ist nicht das primäre Ziel und ich massiere auch nicht aktiv in diese Richtung. Erregung darf kommen und wieder gehen, meditativ und ohne etwas erreichen zu wollen/müssen.

Im Zentrum steht also viel mehr Achtsamkeit und Selbstreflexion. Deshalb ist eine offene und ehrliche Kommunikation vor und nach der Massage ein wesentlicher Bestandteil.

Jede Begegnug, jeder Mensch, jeder Körper ist anders. Somit sind auch die Massage-Erfahrungen sehr unterschiedlich und vielfältig.

Ein Versuch zu beschreiben, was Tantra ist findest du hier.

Ablauf:

Zu Beginn tauschen wir uns im Gespräch über deine Motivation, Bedürfnisse und Grenzen aus. Wir klären, ob Intimbereich überhaupt miteinbezogen werden soll, ob teilbekleidet oder nackt, welche Themen anstehen. Ich begleite dich dann achtsam, um in die Hingabe einzutauchen. Der ganze Körper wird miteinbezogen. Auf Intimbereich, Gebärmutter/Unterbauch, Brust (auch bei Männern), Herz wird ein besonderes Augenmerk gelegt, weil in diesen Zonen viel Verletzungen, Taubheit, Scham und ein grosses Potential zur Gesundwerdung verborgen sind.
Zum Schluss darfst du noch eine Weile liegen bleiben und nachwirken lassen, bevor wir uns über Erfahrungen und Empfindungen austauschen.

Unsere Begegnung kann ungefähr 3.5 Stunden dauern, davon 2.5 Stunden. Halte dir etwas Zeit danach wenn immer möglich frei. Einerseits damit kein Zeitdruck entsteht, falls es etwas länger dauert, andererseits, um die Massage nachwirken zu lassen.

Varianten Yoni-/Lingam-/Anal-Massage:

Falls gewünscht ist auch eine Kurzform der Tantra Massage mit verhältnismässig mehr Fokus auf dem Genital- oder Analbereich möglich.

Dauer der Massage ist in diesem Fall 1.5 Stunden.

(Lingam=Penis, Yoni=Vulva+Vagina, Begriffe aus dem indischen Sanskrit)

Selbstbestimmt:

Selbstverständlich bestimmst du, wie weit du gehen möchtest, ob nackt oder mit Slip, ob mit oder ohne Intimbereich/Anus. Im Vorgespräch klären wir wo deine Grenzen sind, die du jederzeit auch ändern darfst.

Um lernen und wachsen zu können, ist es wichtig, nicht zu weit über die eigenen Grenzen zu gehen, sondern deine Grenzen zu spüren und sanft auszudehnen.

Unsicherheit ?

Wenn du noch unsicher bist oder genaueres Wissen möchtest, gibt es folgende Möglichkeiten:

Danach entscheidest du, ob du die TantraMassage von mir empfangen möchtest.

Weitere Infos findest du zusätzlich auf der Webseite des Fördervereins Tantramassage.

Weitere Infos

Ort:

Salstrasse 45, Winterthur

Anfahrt mit öV oder Auto

Kosten:

siehe Preisliste.

Anmeldung:

Per Email oder Kontaktformular oder 078 635 87 28 (Tel/SMS/Telegram).

Tantra (altindisch sanskrit)

Gewebe, Kontinuum, Zusammenhang,

Erweiterung, Ausdehnung

KreisMitte.JPG
Massage.jpg
Foto_Lunghi.jpg
bottom of page