top of page

Über mich

Ich bin in einem Elternhaus aufgewachsen, in dem Themen, wie Selbstversorgung, Bioprodukte, vegetarisch-vegane Ernährung, Tantra, Yoga, Alternativmedizin, etc. alltäglich präsent waren. Dennoch (oder vielleicht eben gerade darum) beschäftigten mich zeitlebens die Fragen:
Was stimmt auf dieser Welt nicht? Was braucht unsere Welt? Was ist mein Beitrag und meine Aufgabe darin? Wie kommen wir vom Jammern und Schuldzuweisen und umwelttechnischen Pseudo-Lösungen zu einem wirklich echten naturverbundenen Leben?

Diese Fragen haben mich durch viele Stationen geführt...


Zeitweise überrollten mich Hoffnungslosigkeit, Depressionen, ein schlechtes Gewissen Mensch zu sein, oder gar Gefühle und Gedanken der Überforderung und "ganz allein die Welt retten zu müssen".

Mit 40 Lebensjahren begegnete ich irgendwo folgendem Zitat:
"Frage dich nicht, was die Welt braucht. Frage dich, was dich lebendig macht, und geh' und tue das. Denn was die Welt braucht, sind Menschen die lebendig geworden sind."

Mir war es eigentlich vorher schon klar und hiermit nochmals klarer:
Das was mich zu tiefst beglückt, fasziniert und lebendig macht, ist auch das, was der Welt und dem grösseren Ganzen dient. Mein Geschenk an das Leben. Meine Medizin. Denn hier verschmelzen die beiden Fragen "Was will ich vom Leben?" und "Was will das Leben von mir bzw. durch mich?" zur Einheit.

Unterdessen habe ich nach vielen Runden in einer tieferen Tiefe "zurück" gefunden. Zurück zu zwei Themen, die mich schon seit der Kindheit beschäftigen, faszinieren, anziehen und mir Lebensmotivation geben:


Musik und Sexualität

Beide verknüpft mit Herzöffnung und letzendlich tieferem Fühlen, tieferer Liebe zum Leben und authentisch-echtem Menschsein. Eingebettet in Sichtweisen der Kreiskultur, Schamanismus, Naturcoaching, Sprechstab-Prinzipien, Spiritualität oder einfach dem "alten-Wissen", das wieder neu gefunden, erfunden und rekonstruiert werden darf. Mir ist dabei wichtig, mit Unterstützung der Weisheiten indigener Kulturen und östlicher Philosophien auch an unsere verlorenen europäisch-spirituellen Wurzeln anzuknüpfen und diese neu zu gestalten.

Ausbildungen und Erfahrungen

Folgende Ausbildungen und Veranstaltungen haben mich am meisten geprägt für die Arbeit in/mit der Natur, der Sexualität und dem Mensch-Sein:

  • 2021 - 2023: Ausbildung Tantra Massage (Aneesha Jeannette Schmid)

  • 2020 - 2022: Ausbildung Naturzyklische Lebens- und Prozessbegleitung (uma Institut)

  • 2020 - 2023: Regelmässige Teilnahme und Mitwirkung am Liebes- & Heilkreis

  • 2017 - 2019: Depressionen, Lebenskrise, die mich vieles über mich selber und das Leben gelehrt hat, div. Therapien und Klinikaufenthalt 2017.

  • 2014 - 2015: Ausbildung Natur- und Wildnispädagogik (Woniya)

 

Musikalisch spiele ich diverse Instrumente...

  • Klavier, Gitarre, Handpan, Synthesizer, Bodhrán (irisch-schottische Trommel), oder auch irgendwelche andere Perkussion die mir grad in die Hände fällt.

  • 2015 - 2018: Leitung zweier Abendgruppen (Bodhrán und Irish Folk) an der Musikschule Prova in Winterthur

  • 2011 - 2018: Celtic Folk Band "The Selkies"

Hauptberuflich bin ich Elektroingenieur.

Ausführlicher Lebenslauf bezüglich Sexualität, Massage, KreisKultur & Natur:
Lebenslauf.pdf

2021-08-02_RSphoto_1203_1.5k-2.jpg
bottom of page