top of page

AnalMassage

Erdverbundenheit, Wurzel-Chakra, Emotionen, Lebenskraft und viele sehr empfindsame oder gar lustvolle Empfindungen sind am oder im Po verborgen und warten darauf, wieder entdeckt zu werden.

Eine Anal Massage bietet dir die Möglichkeit langsam und achtsam einen Körperbereich kennen zu lernen, den wir all zu oft ignorieren oder in unserem Sprachgebrauch leider gar abwerten.

Beschreibung

 

Warum Anal Massage?

Unsere Assoziationen mit dem Po und dem Anus sind meistens sehr negativ geprägt. Ich selber war bei meinen ersten Erfahrungen sehr erstaunt darüber, wie empfindsam und sensibel das Universum der Berührungen in diesem Bereich ist.

Eine Anal-Massage kann Verspannungen lösen, Prostata-Beschwerden vorbeugen, Erdverbundenheit fördern, Lebenswille und Lebenskraft spürbar machen, oder sinnlicher stiller Genuss bis hin zu lustvoller Erregung eröffnen.


​​Ablauf:

Zu Beginn tauschen wir uns im Gespräch über deine Motivation, Bedürfnisse und Grenzen aus. Wir klären, ob das Anus-Innere überhaupt miteinbezogen werden soll, oder nur äusserlich.

Ich beginne dann mit einer Ganzkörpermassage, und wechsle langsam zu einer kraftvollen-erdenden und auch zarten Po Massage. Der Bereich der Po-Spalte, Anus und Damm ist äusserst empfindsam und lädt ein, zu einer sinnlichen Entdeckungsreise. Je nach Absprache tauche ich dann mit dem Finger ganz langsam und achtsam in deinen Anus. Wir bleiben dabei ständig in kommunikativem Kontakt, und gehen nur so weit, wie es sich angenehm anfühlt. Es gibt kein bestimmtes Ziel zu erreichen.

Im Inneren kann ich dann Prostata, Steiss-Bein und/oder G-Punkt massieren, oder du kannst auch nur still den energetischen Empfindungen lauschen, ohne viel zu tun.

Zum Schluss darfst du noch eine Weile liegen bleiben und nachwirken lassen, bevor wir uns über Erfahrungen und Empfindungen austauschen.

Unsere Begegnung kann ungefähr 2.5 Stunden dauern, davon 1.5 Stunden Massage. Halte dir etwas Zeit danach wenn immer möglich frei. Einerseits damit kein Zeitdruck entsteht, falls es etwas länger dauert, andererseits, um die Massage nachwirken zu lassen.

Selbstbestimmt:

Selbstverständlich bestimmst du, wie weit du gehen möchtest, ob mit oder ohne Anus- und Innenbereich. Im Vorgespräch klären wir wo deine Grenzen sind, die du jederzeit auch ändern darfst.

Um lernen und wachsen zu können, ist es wichtig, nicht zu weit über die eigenen Grenzen zu gehen, sondern deine Grenzen zu spüren und sanft auszudehnen.

Gefühle und Ausdruck:

Wenn du Impulse zu Körperbewegungen hast, darfst du denen folgen. Atmen, Hüfte bewegen, räkeln sind eingeladen. Still daliegen und geniessen ist ebenso gut. Wenn Gefühle auftauchen (Trauer, Verletzungen, Lust, Erregung, Unsicherheiten) dürfen sie da sein, ja sind sogar willkommen, um gefühlt, gezeigt und gelöst zu werden.

Unsicherheit ?

Wenn du noch unsicher bist oder genaueres Wissen möchtest, ruf mich an. Nach einem ersten Gespräch entscheidest du, ob du eine Anus Massage von mir empfangen möchtest.

Weitere Infos

Ort:

Ich habe (noch) keine eigenen Praxisräumlichkeiten. Nach Absprache treffen wir uns bei mir oder evtl. bei dir zu Hause und richten uns ein angenehmes Ambiente ein.

Kosten:

Ich bin bis Frühling 2023 noch in der Ausbildung zur Tantra/Anal-Massage.

In dieser Zeit biete ich die Anal Massage noch kostenlos an.

Anmeldung:

Per Email oder Kontaktformular oder Telefon 078 635 87 28.

Massage2.JPG
KreisMitte.JPG
bottom of page